fbpx

BewegungsLernen.com

und Sensopathie von Roland Pausch

Sensopathie am Pferd – in Werl – Modul 2 – 27.-28.Juli 2024

Print Friendly, PDF & Email

Ort Seminarraum:
Heilpferde Gmbh, Alter Hellweg 2, 59457 Werl,
Tel: 0172 2858670
https://heilpferde.de,  info@heilpferde.de
Hier kannst du auch gerne ein Zimmer bei Simone Roolf mieten.

Ort Pferde: Start ab ca. 13:30 Uhr
Reittherapie in Fröndenberg
Frömerner Str. 10, 58730 Fröndenberg/Ruhr
https://www.jeannette-lategahn.de/

Datum und Zeit:
Samstag, 27. Juli 2024  10:00 – 17:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpfleger)
Sonntag, 28. Juli 2024  10:00 – 17:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpfleger)

Organisatorische Infos zum Kurs –>
Anmeldung –> klicken Sie hier
Preis: Euro 330,00

 

Das Modul 2
1. Wir gehen mehr ins Detail!
Du bekommst noch viele weitere Möglichkeiten der Bewegungs- und AtemSensopathie!

2. Zusätzlich werden wir die Faszien Arbeit integrieren und das punktuelle lösen von Blockaden und Dysbalancen, sowie das im folgenden beschriebene.

 

  • Blockaden und Dysbalancen mit Qi Gong lösen
  • Deine eigenen Faszien kontrollieren und verwenden
  • Mit deinen Faszien, den Faszien des Pferdes 
    1. Raum geben
    2. Struktur geben
    3. Verklebungen lösen
    4. Vernetzen
    usw.
  • Mehr “Sehen” durch mehr Kanäle:
    1. Du bekommst mehr Möglichkeiten dein Pferd zu sehen
    2. Das Pferd fühlt sich auf mehreren Ebenen “gesehen”
    3. Das verstärkt deine Verbindung
    4. Das lässt dich viele besser erkennen wie es deinem Pferd geht.
  • Medical Qi Gong:
    1. Punktuelle Blockaden lösen
    2. Punktuelle Dysbalance lösen
    3. Mit Strukturarbeit in der Bewegung speichern.
    4. Auch in den Organen.
  • Medical Qi Gong – punktuelle Blockaden und Dysbalance mit spezieller Qi Gong Technik lösen und mit Strukturarbeit in der Bewegung speichern.
    Auch in den Organen.
  • Neurokugel:
    Die Neurokugel in dir selbst beobachten, und die Neurokugel im Pferd die feinsten Verbindungen aufzeigen.
    Vernetzten auf feinstofflicher Ebene!
  • Qi Gong FÜR das Pferd und den Besitzer (Das Pferd und dich über verschiedene Elemente “Erden” uvm.)
  • Wieder neue Grifftechniken, mit denen du Blockaden lösen kannst und mehr in die Tiefe gehen kannst, um Disharmonien zu lösen.
  • Über Griffe aus dem Yan Shou Gong in die Tiefe des Körpers vordringen und den Ursprung der Themen finden.
    Berühre die Muskelfasern, unterscheide die Faszien und berühre diese!
  • Über das Zwerchfell und dessen Bewegung in den ganzen Körper vordringen.
    Durch die Atmung und die Bewegung des Zwerchfelles sollte sich eigentlich der restliche Körper auch bewegen. Das ist oft nicht der Fall, weil Blockaden im Weg stehen. Ziel ist es, dass durch die alleinige Atmung sich das Pferd ständig bewegt. So werden alle Gelenke, Sehnen und Faszien auf eine sehr sanfte Art und Weise in Bewegung gehalten und ausbalanciert.
  • Wir können Muskeln, Sehen, Faszien, Gelenke, – Raum geben oder sie strukturieren?  
    Wir lernen dabei zu spüren, was gerade wichtig ist.
    Hier gehen wir noch mehr ins Detail, den hier gibt es noch viel zu entdecken und mittlerweile hast du schon etwas Übung und kannst mehr in die Tiefe gehen.
  • Blockaden im Bewegungsapparat und Organen:
    Über sanfte Berührungen, im Stehen (und in weiterer Folge im Gehen), der Sehnen und Faszien an Fesselbeinen, Röhrenbeinen und weiteren Zentren, lösen wir Blockaden im Bewegungsapparat und den Organen. Das lernst du auch beim Menschen, damit du diese Erfahrung auch machen kannst, um besser nachzuvollziehen, was im Pferd passiert.

Hier gehen wir mehr ist Detail!

Drei essenzielle Bewegungsformen, die dich und dein Pferd an einem Wochenende einen riesigen Schritt weiterbringen werden!

  • BewegungsSensopathie
  • AtemSensopathie – Zwerchfell
  • Qi Energie 
  • Mehr “Sehen” über 5 weitere Kanäle, als nur die Augen! 

Du vernetzt dein Pferd bis in die kleinsten tief liegenden Strukturen!
Die Symptome können äußerst vielfältig sein, genauso wie die Lösungsansätze!
Darum haben wir im Kurs 3 verschiedene Lösungsansätze!


Baue deine bestehenden Fähigkeiten aus und integriere das neue!

Erlebe ein intensives Wochenende, in dem du und dein Pferd gemeinsam neue Horizonte in eurer Partnerschaft erkundet.
Diese drei essenziellen Bewegungsformen bieten nicht nur eine breite Palette an körperlichen Aktivitäten, sondern fördern auch die Kommunikation und das Verständnis zwischen dir und deinem Pferd.
Durch gezielte Übungen und abwechslungsreiche Bewegungsformen könnt ihr eure Bindung stärken und gemeinsam Fortschritte machen.
Wenn du Therapeut bist, wirst du einige Elemente toll in deine bestehende Arbeit integrieren können!

Jedes Gelenk im kann jedes andere Gelenk unterstützen!
Jedes Gelenk in deinem Körper kann jedes andere Gelenk ausbremsen!


BewegungsSensopathie am Pferd!

  • Die Begleitung großer und feiner tief liegender Muskeln und Muskelfasern während das Pferd geht!
  • Feinste Dysbalancen erspüren und lösen.
  • Die Finger spüren in der Bewegung mehr als jedes noch so genaue technische Bild oder Auge.
  • Wo kommt das Problem wirklich her?
  • Dort wo das Problem auftritt, ist nie der Ursprung!
  • Denke nicht!
  • Fühle – löse!

“Im Körper gibt es keine lineare Bewegung, und somit gibt es auch keine lineare Auswirkung einer Bewegung in nur eine Richtung.”

Du vernetzt dein Pferd bis in die kleinsten tief liegenden Strukturen!
Die Symptome können äußerst vielfältig sein, genauso wie die Lösungsansätze!
Darum haben wir im Kurs 3 verschiedene Lösungsansätze!
Wenn der Körper sich nicht vernetzt bewegt, resultiert dies in einem Bewegungsstau.
Die individuelle Manifestation des Symptoms kann dabei stark variieren.

 

Lese hier mehr dazu –>


Die AtemSensopathie am Pferd

  • Das Pferd kann mit dem Zwerchfell und seinem verzweigten Muskelnetz-Bewegungen im ganzen Körper Bewegungen in alle Richtungen ausführen.
  • ca. 20.000 mal am Tag können wir diese Bewegung nutzen!
  • Alle Blockaden wo auch immer kannst du damit lösen!
  • Die Bewegung geht dann deutlich spürbar bis in den Huf!
  • Für die Organe, für den
  • Bewegungsapparat, um
  • Schiefen auszugleichen!
  • Die Feinheit für das Pferd selbst!

Der Körper kann mehr als der Körper von sich selbst „denkt“, weil das Gehirn ihn blockiert und umgekehrt.
Das, was möglich ist und das, was der Körperinhaber von seinem Körper weiß, driftet oft sehr weit auseinander.

 

Letztendlich geht es darum, eine vernetzte und durchlässige Körperbewegung zu entwickeln,
die auch die Bewegung der Organe mit einbezieht!

 

Mit dem Zwerchfell haben wir immer die individuelle, ureigene Bewegung des Pferdes,
denn das Zwerchfell ist der „Motor“ des eigenen Körpers.

Lese hier mehr dazu –>


Qi Gong für das Pferd

  • Präsenz, Sichtbarkeit, Sicherheit, Stabilität, Verbundenheit.

Schon nach einer Stunde im Workshop zu Qi Gong- und Kung-Fu-Techniken wirst du den Unterschied spüren!
Wie du dich bewegst, wie du dich fühlst und welche neuen Perspektiven sich dir in der Anwendung eröffnen!

  • Dein Pferd wird geerdet und standhaft! Du wirst geerdet- standhaft!
  • Dein Pferd wird stabil! Du wirst stabil!
  • Dein Pferd wird kraftvoll! Du wirst kraftvoll, ohne dabei Kraft zu verbrauchen!
  • Dein Pferd wird sichtbar! Du wirst sichtbar!
  • Dein Pferd hat Energie! Du hast Energie! Du hast Energie, ohne diese zu erschöpfen!
  • Dein Pferd wird ausgeglichener! Du wirst ausgeglichener!
  • Übertrage die Kraft und Energie auf dein Pferd!

Für dich selbst, im Beruf und in der Freizeit!
Dort trainierst du dich für die Anwendung beim Pferd!

Gib das Gelernte auf einfache Weise an dein Pferd weiter!
Profitiere selbst im Alltag davon!

Du wirst es bei dir lenken können, du wirst es bei deinem Pferd lenken können!

Wie das geht, zeige ich dir!

Tiere sind sehr sensibel für die Energie und Absichten ihrer menschlichen Begleiter. Leite diese bewusster!

Das Pferd lernt selbst seine natürliche Energie wieder abzurufen, auszugleichen, zu leiten.

Lesen Sie hier mehr dazu –>


Baue deine Fähigkeiten aus die du schon hast!

  • Integriere die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in deine bestehende berufliche Praxis und in deine Therapieanwendungen.
  • Nutze dabei gezielt diejenigen Aspekte, die besonders relevant und wirkungsvoll für deine Arbeit sind.
  • Individualisiere die Anwendungen, indem du gewissermaßen die “Rosinen” herauspickst, die am besten zu deiner Methodik und den Bedürfnissen deiner Klienten passen.
  • Gestalte diesen Prozess als eine Möglichkeit, deinen eigenen Stil zu entwickeln und zu kultivieren.
  • Durch die bewusste Auswahl und Integration von Elementen, die zu dir passen und deine therapeutische Identität stärken, wirst du authentischer in deiner Arbeit.
  • Dies trägt nicht nur zu einem persönlichen Markenzeichen bei, sondern steigert auch die Effektivität deiner therapeutischen Praxis.

Bewegliche Grüße

Roland Pausch

  • 00

    days

  • 00

    hours

  • 00

    minutes

  • 00

    seconds

Location

Werl-Dortmund
Alter Hellweg 2, 59457 Werl
Website
https://heilpferde.de/

Date

Time

Modul 1
All Day

Cost

€330.00
Anmeldung und INfo

Date

Time

Modul 1
All Day

Cost

€330.00

More Info

Anmeldung und INfo

Location

Werl-Dortmund
Alter Hellweg 2, 59457 Werl
Website
https://heilpferde.de/

Organizer

Roland Pausch
Roland Pausch
Phone
+491711758826
Email
rolandpausch@bewegungslernen.com
Website
http://www.bewegungslernen.com

https://www.bewegungslernen.com/roland-pausch/

Anmeldung und INfo
No event found!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.