fbpx

BewegungsLernen.com

Print Friendly, PDF & Email

Die Elemente im BewegungsLernen

Das BewegungsLernen

Technik – Musklelfasertechnik – Gehirn – Struktur – Faszien – Intentionen – Qi Gong – Emotionen

Die BewegungsSensopathie

Die Begleitung großer und feiner  Muskeln beim Gehen! Die Finger spüren in der Bewegung mehr als jedes noch so genaue Bild


Die AtemSensopathie

Das Zwerchfell lässt uns mit seinen stark verzweigten Muskelfasern Bewegungen in alle Richtungen im ganzen Körper ausführen. Alle Blockaden wo auch immer kann ich damit lösen.

Das BewegungsLernen in Kürze

Technik – Musklelfasertechnik – Gehirn – Struktur – Faszien – Intentionen – Qi Gong – Emotionen


Die Technik:
Hier bei uns im „Westen“ ist noch massiver Aufholbedarf gegenüber einigen östlichen Bewegungstechniken. Physik, Technik, Zusammenarbeit aller Muskeln, Sehnen, Faszien bei einer einzigen Bewegung!

Muskelfaser Technik
Pro Muskel bewegen wir nur einen gewissen Prozentsatz davon. Das ist durch unser Bewegungsmuster bedingt. Mir ist es wichtig, den Prozentsatz des Muskels zu erhöhen und nicht den niedrigen Bestand zu trainieren. Danach die Zusammenarbeit ALLER Muskelfasern im Körper! Das erleichtert jede Bewegung und sie kommen auch in eine ausbalancierte Bewegung. 

Gehirn und Bewusstsein
Verschiedene Techniken lassen das Gehirn sich immer mehr und mehr mit einzelnen Muskelfasern und deren Zusammenspielen verschalten. Das Gehirn steuert die Muskeln! Das Gehirn brauche ich auch, um neue Bewegungen in das System zu integrieren.

Struktur
Festgehaltene, angestrengte Muskeln sorgen dafür, dass die umliegenden Muskeln und Faszien nicht arbeiten können. Um Muskeln loslassen zu können, braucht der Körper eine Struktur. Erst dann kann er alles Muskeln in die Arbeit bringen und sich somit effektiv bewegen. 

Körpersystem der Faszien
Die zehntausend Systeme Faszien und mehr! In unserem Körper bewegen sich in den feinsten Strukturen unsere verschiedenen Systeme. Muskeln und Sehnen ermüden, Faszien nicht. Wir werden also lernen mehr Faszien in die Bewegung zu bringen und auch, dass sie den Unterschied merken, ob nun die Muskeln arbeiten, oder die Faszien. 

Intention
Das Spiel mit Intentionen für mehr Intuition!
Intuitive Verbindung mit dir selbst und Menschen und Tieren!

Qi Gong
Qi Gong ist für mich in der Arbeit mit dem Körper selbst, anderen Menschen, Tieren unersetzlich und ohne würde ein großer Teil fehlen. Lernen sie Energien, zu kultivieren, auszugleichen, zu balancieren, zu erkennen und zu nützen. 

Emotion
Wenn ich mit einigen wenigen Tricks in meinen Körper komme, dort zur Ruhe, und dann in der Bewegung diese Ruhe nutze, so habe ich eine unglaubliche Energiequelle zu Verfügung.

Die BewegungsSensopathie in Kürze

Wir müssen uns davor selbst vorbereiten, das ist der wichtigste Faktor. Hier nehmen wir uns wieder Impulse aus dem Kung Fu und Qi Gong. Denn es ist essenziell, WIE ich die Berührung ausführe.

Dysbalancen können in der Bewegung mit den Fingerkuppen wesentlich feiner wahrgenommen werden. Ebenso Läsionen, und andere pathologische Bewegungsabläufe oder einzelne Spannungen und korrigiert werden.

Beispielsweise Muskeln, die am Becken Ihren Ursprung haben und dabei eine Vielzahl von Wirbeln, Rippen und dergleichen bewegen sollten, verlieren oft die Zusammenhänge. Somit geht die ganze Physik des Rückens oft verloren und wir arbeiten mit Kraft anstatt mit Technik und Teamwork.

„Die Finger spüren in der Bewegung mehr als jedes noch so genaue Bild!“

Was wir mit unseren Fingerkuppen während der Bewegung dem Körper bewusst machen, das kann er begreifen, anwenden, koordinieren, verändern, stärken, gebrauchen

„Die Finger spüren in der Bewegung mehr als jedes noch so genaue Bild!“

Was wir mit unseren Fingerkuppen während der Bewegung dem Körper bewusst machen,
das kann er begreifen, anwenden, koordinieren, verändern, stärken, gebrauchen.

  • Was der Körper kennt, kann er einsetzten!
  • Was der Körper kennt, kann er verändern!
  • Was der Körper kennt, kann er stärken!
  • Was der Körper kennt, kann er gebrauchen!
  • Der Körper lernt sich selbst bis ins kleinste Detail kennen.

Jeder Muskel, jede Sehne, jede Faszie wird dem Körper WÄHREND der Bewegung bewusst.

Während der Bewegung im Schritt begleite ich den Körper
mit meinen Fingern in folgenden Intentionen

  • Muskel- Belebung
  • Gelenk- Belebung
  • Faszien- Belebung
  • Sehnen- Belebung
  • Organ- Belebung
  • Die Koordination daraus!

Die AtemSensopatahie in Kürze

Zur eigenen Anwendung und als Partneranwendung!
Einsatz bei Mensch und Tier gleichermaßen möglich

Lösung bei:

  • Bewegungsproblemen
  • Bei starken Verletzungen, die du noch nicht bewegen kannst, darfst, zur schnelleren Heilung
  • chronischen Problemen
  • Komapatienten, Wachkoma,…
  • Stoffwechselproblemen
  • organischen Problemen
  • Nervenproblemen
  • Menstruationsbeschwerden,

Wie funktioniert die AtemSensopathie?

Das Zwerchfell lässt uns mit seinen stark verzweigten Muskelfasern Bewegungen in alle Richtungen im ganzen Körper ausführen. Sehr oft wird diese Bewegung nicht im Körper weitergeführt und dient somit nur als Bewegung für die Atmung, ohne in der feinen Struktur des Körpers eine Wirkung zu hinterlassen. Stattdessen wird dies eher noch blockiert.

Die vielseitigen Bewegungen des Zwerchfells kann ich mir zunutze machen!

Mit einigen Techniken kann man bis in die kleinsten Faszien, in Sehnen, Muskelfasern, Organe, Nervenbahnen und Meridiane Bewegungen leiten! Diese wirken durch ihre sehr sanfte Art wesentlich intensiver als große Bewegungen, weil sie tief im Körper wirken und die Zusammenhänge fördern.

Diese Bewegungen passen immer genau zum jeweiligen Körper und sind nicht von außen bestimmt. Die Bewegungen gehen in die tiefsten Schichten! Je feiner eine Bewegung im Körper ankommt und spürbar ist, desto tiefer gehen ihre Auswirkungen. Je größer die Bewegungen sind, desto stärker wirken sie nur in Gelenken und Muskeln. Sie wirken jedoch nicht in der Tiefe des Körpers! Die Bewegungen der AtemSensopathie gehen tiefer und wirken dort, wo Probleme entstehen.

Wir lösen dabei Läsionen, Dysbalancen (Blockaden) im Bewegungsapparat und Organen. Dabei lösen wir jedoch nicht nur, sondern es entsteht eine dauerhaft neue Struktur, bei der der Körper Sicherheit bekommt. Er erlangt selbst wieder die Möglichkeit, positiv einzugreifen.
Es gehört zum Konzept, dass die AtemSensopathie nachfolgend die neue Bewegung und Struktur während der Bewegung in den Körper zu integrieren sucht. So gibt man dem Körper die Möglichkeit, das Neue zu speichern und sukzessive von selbst zu verbessern. Hierfür nutzen wir die BewegungsSensopathie. Entweder führe ich diese durch oder auch der zukünftige Anwender. Schließlich unterstützen einige Übungen, die nur wenige Minuten pro Tag beanspruchen und die Sie so m Alltag mit wenig Zeitaufwand einbauen können.

Bei der Anwendung müssen wir uns selbst vorbereiten, um in die Tiefe gehen zu können und die Atembewegung leiten zu können. Wir brauchen verschiedene Techniken, und verschiedene Kombinationen daraus. Dabei gehen wir auch in die Organe und deren Faszien und können dort z.B. Dysbalancen oder Bewegungsstopps lösen.

Die AtemSensopathie bedient sich aber nicht nur der Bewegung des Zwerchfells, sondern auch der Faszien. Bei speziellen Berührungen an verschiedenen Bereichen im Körper stärken wir die Faszien, geben ihnen Raum oder lösen sie. Dies betrifft die Faszien auf der Vorderseite des Körpers, an der Rückseite und an den Seiten des Körpers. Besondere Beachtung finden noch Oberkörper, Beine und Arme. Zusätzlich wirkt dies auch an den Gelenken, diese werden bei der Arbeit auch zentriert. Dabei ist es wichtig ist, dass alle Gelenke zentriert werden, nicht nur die Gelenke mit akuten Problemen.

Wo wirkt die AtemSensopathie?

Die AtemSensopathie und BewegungsSensopathie ist für jeden Körperbereich geeignet und sei er noch so weit von der Bewegung des Zwerchfells entfernt. Themen im Brustkorb, in den Brustwirbeln, in Brustbein, Becken, Hüfte, Knie, Füßen, Zehen und auch die Bereiche am Kopf, die Kopfmuskulatur, Kiefer, Ohren, und Augen sind möglich. Überall dorthin kann ich mit der AtemSensopathie positiv wirken. Vor allem aber auch im organischen Bereich kann ich auf die Faszien und die Zusammenhänge der Organe positiv einwirken und so den Stoffwechsel passend zum Körper aktivieren.

Mit der AtemSensopathie kommen Sie in ihre ursprüngliche Bewegung zurück
Mit der AtemSensopathie erreichen Sie nicht nur Leichtigkeit in der Bewegung, sondern auch Struktur, aber vor allem Sicherheit, auch, wenn sie noch Dysbalancen haben oder Schäden in irgendwelchen Körperbereichen, bekommt der Körper dadurch eine Sicherheit und so muss er sich nicht mehr festhalten, um wieder neue Dysbalancen oder Blockaden zu generieren. Die AtemSensopathie gibt dem Körper jene Sicherheit, die er braucht, um sich wieder in seinem Ursprung bewegen zu können.

Wie läuft eine Session mit der AtemSensopathie ab?

Eine Behandlung mit der AtemSensopathie dauert beim Menschen ca. 1,5 Stunden, während derer Sie ruhig auf einer Massageliege entspannen. Danach geht es zur BewegungsSensopathie bei der wir während des Gehens nochmal dem Körper Struktur und Sicherheit geben, oder. bei Bedarf auf die Organe einwirken. In Anschluss erläutere ich die Übungen für den Alltag, die wir gemeinsam durchgehen, bez. beobachten, wie sie diese in den Alltag integrieren können ohne wirklich „üben“ zu müssen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.