fbpx

BewegungsLernen.com

und Sensopathie von Roland Pausch

Sensopathie am Pferd – in Werl – AtemSensopathie – 27.-28.Juli 2024

Print Friendly, PDF & Email

Ort Seminarraum:
Heilpferde Gmbh, Alter Hellweg 2, 59457 Werl,
Tel: 0172 2858670
https://heilpferde.de,  info@heilpferde.de
Hier kannst du auch gerne ein Zimmer bei Simone Roolf mieten.

Ort Pferde: Start ab ca. 13:30 Uhr
Reittherapie in Fröndenberg
Frömerner Str. 10, 58730 Fröndenberg/Ruhr
https://www.jeannette-lategahn.de/

Datum und Zeit:
Samstag, 21. Oktober 2024  10:00 – 17:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpfleger)
Sonntag, 22. Oktober 2024  10:00 – 17:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpfleger)

Organisatorische Infos zum Kurs –>
Anmeldung –> klicken Sie hier
Preis: Euro 330,00

 

Unsere Finger sehen mehr als unsere Augen!

Das Modul 2 die AtemSensopathie in Kürze
Du brauchst keine Vorkenntnisse! Auch nicht Modul 1

Hier mehr Infos zur AtemSensopathie –> 


Die AtemSensopathie,

ist für den Bewegungsapparat wie auch für die Organfunktionen konzipiert!
Sowohl für akute als auch langfristige Themen, die nach einer Lösung suchen.
Ein Pferd atmet im Durchschnitt 20.000 Mal pro Tag! Das Zwerchfell “könnte” also den gesamten Körper, bis zu den Hufen!!!, inklusive der Organe 20.000 mal bewegen!

  • Das schütz vor Organproblemen!
  • Das lindert Probleme in den Organen, denn auch sie brauchen ideale Bedingungen für eine Zusammenarbeit!
  • Das vernetzt den Bewegungsapparat!
  • Ein vernetzter Bewegungsapparat ist weniger anfällig für einseitige Belastungen und kann diese beseitigen
  • Sogenannte schiefen werden IM System Pferd erkannt, vom Menschen aber auch vom Pferd selbst und können behoben behoben.

In den meisten Fällen geschieht dies jedoch nicht, da Bewegungen nicht weitergeleitet werden. Das kannst du ändern!

Durch eine Kombination aus der BewegungsSensopathie und der hier in der Beschreibung angesprochenen AtemSensopathie!

 

Die „AtemSensopathie“ passiert im Stand des Pferdes und ist eine wichtige Ergänzung zur „BewegungsSensopathie“ die während der Bewegung passiert!

  • Das Zwerchfell könnte den gesamten Körper vernetzten, bis zum Huf! Nur passiert das nie!
    Das Zeigen wir dem Pferd, somit wird das Pferd eine Einheit!
  • Traumata-Überwindung egal wo! Im Körper oder im Geist!
  • Das Pferd bekommt seine Sicherheit aus sich selbst heraus!
  • Das Pferd bekommt seine Körperkompetenz aus sich selbst heraus!
  • Gegen Atemwegsprobleme!
  • Gegen Traumata nach Koliken!
  • Vernetzung des gesamten Körpers!
  • Sie werden lernen die Bewegung bis ans Ende der Extremitäten zu spüren!
  • Bis in den Huf!
  • Harmonisieren der Bewegung und die Balance von links und recht wieder herstellen!
  • Prävention für Koliken, Husten, Stoffwechselprobleme, Bewegungsapparat!
  • Für einen vernetzten Bewegungsablauf von Huf bis über den Kopf hinaus!
  • Für einen vernetzten Bewegungsapparat vom Becken bis über den Kopf hinaus!
  1. Wir werden intensiv in die „AtemSensopathie“ am Pferd gehen und beobachten, was dabei zu beachten ist.
  2. Das Pferd wird dabei seinen Bewegungsapparat besser nützen und vernetzten können! Allein durch die Atmung!
  3. Es werden die Lunge und Organe bewegt! Essenziell für einen gesunden Körper und Geist!
    Ein perfektes Mittel gegen Husten, sowie als Prävention gegen Koliken oder eine Traumüberwindung nach Koliken oder langem Husten der den Körper in Mitleidenschaft zieht.
  4. Wir werden mit verschiedenen Intentionen, die du an dir selbst in einfachen Schritten lernst und über dich selbst hinaus wachen wirst, dass auch an das Pferd weitergeben können!
  5. Wir werden zusätzlich lernen bei uns selbst und natürlich auch beim Pferd verschiedene Energie Blockaden lösen und diese dann in der Bewegung haltbar machen. Das in Zusammenhang mit der Atemsensopathie, damit die Lösung auch haltbar bleibt.

 

  • Über das Zwerchfell und dessen Bewegung in den ganzen Körper vordringen.
    Durch die Atmung und die Bewegung des Zwerchfelles sollte sich eigentlich der restliche Körper auch bewegen. Das ist oft nicht der Fall, weil Blockaden im Weg stehen. Ziel ist es, dass durch die alleinige Atmung sich das Pferd ständig bewegt. So werden alle Gelenke, Sehnen und Faszien auf eine sehr sanfte Art und Weise in Bewegung gehalten und ausbalanciert.
  • Wir können Muskeln, Sehen, Faszien, Gelenke, – expandieren, kompensieren, kondensieren, kollabieren, strukturieren!
    Wir lernen dabei zu spüren, was gerade wichtig ist.

    Hier gehen wir noch mehr ins Detail, den hier gibt es noch viel zu entdecken und mittlerweile hast du schon etwas Übung und kannst mehr in die Tiefe gehen.
  • Blockaden im Bewegungsapparat und Organen:
    Über sanfte Berührungen, im Stehen (und in weiterer Folge im Gehen), der Sehnen und Faszien an Fesselbeinen, Röhrenbeinen und weiteren Zentren, lösen wir Blockaden im Bewegungsapparat und den Organen.Das lernst du auch beim Menschen, damit du diese Erfahrung auch machen kannst, um besser nachzuvollziehen, was im Pferd passiert.

_________________________________________________

 

Zielgruppe:

  • Therapeuten, (Physiotherapeuten, Osteopathen,…) die nach Ihrer Anwendung mit der Sensopathie das Neue auch in der Bewegung speichern können.
  • Freizeitreiter, die Ihr Pferd bis in letztes Detail kennenlernen wollen und dem Pferd in seiner Bewegung helfen möchten.
  • Du wirst danach einen viel genaueren „Blick“ haben, was dein Pferd in der Bewegung macht. Bei der Bodenarbeit, aber auch beim Reiten, weil du dann jede Bewegung besser nachvollziehen kannst, da du sie mit meinen Fingern ganz fein beobachtet hast.

Wann ist die Sensopathie anzuwenden.

  • Nach einer Anwendung eines Therapeuten, die wertvolle Arbeit wird auch in der Bewegung umgesetzt und gespeichert.
  • Nach der Arbeit an den Hufen, das Pferd kann mit der neuen Situation besser umgehen.
  • Nach dem Reiten, das Pferd kommt wieder in seine Struktur und festigt sich.
  • Nach oder vor einer Bodenarbeit, das gelernte wird in den tiefen Strukturen gespeichert.
  • Immer, wenn du dem Pferd seinen Körper nahebringen willst.
  • Mal 10 Minuten, mal 30 Minuten. 
  • 00

    days

  • 00

    hours

  • 00

    minutes

  • 00

    seconds

Location

Werl-Dortmund
Alter Hellweg 2, 59457 Werl
Website
https://heilpferde.de/

Date

Time

Modul 1
All Day

Cost

€330.00
Anmeldung und INfo

Date

Time

Modul 1
All Day

Cost

€330.00

More Info

Anmeldung und INfo

Location

Werl-Dortmund
Alter Hellweg 2, 59457 Werl
Website
https://heilpferde.de/

Organizer

Roland Pausch
Roland Pausch
Phone
+491711758826
Email
rolandpausch@bewegungslernen.com
Website
http://www.bewegungslernen.com

https://www.bewegungslernen.com/roland-pausch/

Anmeldung und INfo
No event found!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.