fbpx

BewegungsLernen.com

Beispiel Knie – Pferd!

Print Friendly, PDF & Email

Dies ist eine einfache Darstellung was wir beim „KörperhighLeiten“ machen!

Das Hauptaugenmerk liegt dabei, den Bewegungsimpuls vom Knie in die Wirbelkette zu bringen und deren Bewegung – natürlichen Schwung zu fördern!
Nur wenn die Wirbelkette, jeder einzelne Wirbel „arbeitet“ „sich bewegt“ die Tiefenmuskulatur aktiviert und gestärkt wird, ist es möglich den gesamten Körper in eine gemeinsame arbeit zu bringen.
Der Rücken wird zum Meister der Mobilität!
Über die Muskeln, die an der Wirbelkette festmachen, liegen Muskelschichten, die den Rücken vielseitig in Bewegung versetzten! Ebenso können diese Muskeln aber auch die Wirbelkette fest machen und in der Bewegung blockieren! Somit steht das Pferd still!
Die Wirbelkette hat wichtige Funktionen:

  • Sie stützt und hält
  • ist Ansatzfläche für viele Muskeln
  • Alle Nervenbahnen laufen durch das Rückenmark
  • Beschützt die inneren Organe
  • Wird die Wirbelkette frei und durchgehend bewegt, geschieht das auch mit den Organen! Durch Bewegung kommen Sie in Fluß!

Bringe man die Wirbelkette „während“ der Bewegung in die Arbeit, in Schwung, bleibt es auch im Unterbewusstsein und somit im Bewegungsmuster!
Fehlstellungen entstehen „während“ der Bewegung, also müssen wir es auch „während“ der Bewegung korrigieren.
Die Wirbelkette hat eine Vielzahl von Wirbeln zur Verfügung – die werden aktiviert. werden. Festgehaltene Wirbel werden mit in die Arbeit gebracht! Von der Schweifrübe bis zum Atlas!

Hier kann man auch vieles für den Menschen gleichsetzten! Vieles, nicht alles!

Verwandte Artikel:

„KörperHighLeiten“ Grundsätzliches –>

Beispiel Knie HP

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.